Kontakt

eSports Business in Deutschland
www.followesports.de

Der frührer ProSiebenSat.1-Managing Dircetor Stefan Beitz hat sich dem eSports-Veranstalter ESL angeschlossen, wo er ab sofort die Rolle als CFO (Chief Financial Officer) verantwortet. Beitz bekleidete circa elf Jahre lang verschiedene Führungspositionen bei ProSiebenSat.1; zuletzt war er als Managing Director von SevenOne Media tätig. Zu seinen neuen Aufgaben bei ESL soll die Weiterentwicklung der Finanz- und Rechtsabteilungen gehören.

Ein ESL-Sprecher sagte gegenüber dem Esports Observer, der frühere CFO Arne Anders habe nach zwei Jahren aus familiären Gründen beschlossen, das Unternehmen zu verlassen: „Wir haben das Glück, mit Stefan Beitz einen großartigen Nachfolger gefunden zu haben und einen reibungslosen Übergang über den Sommer organisiert zu haben“, fügte der Sprecher hinzu.

Die Eletronic Sports League – kurz: ESL – ist das nach eigenen Angaben weltweit größte eSports-Unternehmen. Im Februar dieses Jahres wurde bekannt, dass die Ligen und Turniere der ESL drei weitere Jahre bei ProSiebenSat.1. bleiben werden und die strategische Partnerschaft von 7Sports und die ESL 2022 fortgesetzt wird. ProSiebenSat1 ist selbst groß im eSports-Geschäft unterwegs und überträgt zahlreiche eSports-Events live im TV und auf ihrer eigenen eSports-Plattform „esports.com“.

Verwandter Artikel:

Quellenangaben zu „Stefan Beitz neuer CFO der ESL“

LinkedIn – Bild: ESL

Share:

2 Comments

Comments are closed.